Allgemein

BERUFSGENOSSENSCHAFT: Aufsicht kontrolliert Corona-Sicherheit in Apotheken

Plexiglas und Maskenpflicht – die Corona-Pandemie hat das Erscheinungsbild in Apotheken maßgeblich verändert. Und die Inhaber tun gut daran, auf eine strenge Durchsetzung der neuen Sicherheitsvorschriften zu achten. Denn Apothekenberater Ralf Kellner zufolge müssen die Apotheken aktuell damit rechnen, dass sie vermehrt von Pharmazierräten, Amtsapothekern oder der Berufsgenossenschaft Besuch erhalten.

Der Inhaber trägt als Arbeitgeber die Verantwortung für den Arbeitsschutz in seinem Betrieb. „Das gilt derzeit nicht nur für den Umgang mit Gefahrstoffen, sondern auch für Abwehrmaßnahmen des Coronavirus“, erinnert Kellner. Und die Umsetzung der Maßnahmen werde durchaus kontrolliert, berichtet Kellner aus seiner Tätigkeit als Berater. Die Berufsgenossenschaft (BG) könne unangekündigt Kontrollen in Apotheken durchführen. Und ein Pharmazierat mit „BG-Schein“ prüfe die Umsetzung der Sicherheitsvorkehrungen im Rahmen einer Revision.

Weiterlesen

 

Quelle: APOTHEKE ADHOC, 05.08.2020 10:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.